Reitbuch

Burghof Brodhecker

Nutzungsbedingungen von reitbuch.com

Geschäftsbedingungen von Reitsport Volker Brodhecker

Reitschule Burghof Brodhecker Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Anmeldung und Eintragung

Anmeldungen zu Privat- und Longenstunden, Abteilungsstunden und Kursen sind nach Absprache mit einem Mitarbeiter über das Online-Reitbuch des Burghofs vorzunehmen.

Abteilungsstunden sind dabei auf acht Teilnehmer begrenzt. Anmeldungen, die über diese Anzahl hinausgehen, können nur als Eintragung in die Warteliste aufgenommen werden. Kommt es zur Absage einer angemeldeten Person, erhalten die Personen auf der Warteliste in der eingetragenen Reihenfolge die Möglichkeit nachzurücken.

2. Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühr für Unterrichtseinheiten (Privat-, Longen- und Abteilungsstunden) oder Unterrichtsserien (10er-Karten, Monatskarten) ist vor Beginn der jeweiligen Einheit oder Serie zu entrichten. Zahlungsmöglichkeiten sind PayPal, Lastschrift (empfohlen bei Kursen), Bar- oder EC-Karten-Zahlung. (Bitte beachten: bei Führgruppe, kleine Abteilung und heilpäd. Reitunterricht keine EC-Karten-Zahlung möglich). Aktuelle Preisinformationen finden Sie als Aushang im Büro.

3. Verhinderung an der Teilnahme

Kann ein Reitschüler nicht an einer angemeldeten Unterrichtseinheit teilnehmen, muss eine Absage mindestens 24h vorher über das Online-Reitbuch des Burghofs erfolgen. Erreicht uns die Absage nicht rechtzeitig wird die Unterrichtseinheit ersatzlos abgerechnet. Ausnahmen hiervon sind aus Gründen, welche die sorgfältige Zeitplanung und Pferdeeinteilung betreffen, nicht möglich.

Bei mehrwöchigen Kursen (z.B. Dressur-/Spring-/Kombikurse) gilt außerdem folgendes: Rechtzeitig abgesagte Kurseinheiten können grundsätzlich nach Absprache nachgeholt werden. Nachholstunden sind jedoch auf eine pro Monat begrenzt. Darüber hinaus abgesagte Kurseinheiten verfallen ersatzlos.

Angemeldete Unterrichtseinheiten und Unterrichtsserien sind nicht übertragbar. Restguthaben (z.B. auf 10er-Karten oder Monatskarten) wird nicht erstattet.

4. Ablauf und Sicherheit

Reitschüler müssen spätestens 30 Minuten vor Beginn der Unterrichtseinheit auf dem Hof sein um ihr Pferd/Pony unter Aufsicht eines Mitarbeiters eigenständig vorzubereiten, bzw. zumindest bei der Vorbereitung zu assistieren. Vor, während und nach der Unterrichtseinheit ist den Anweisungen der Aufsichtsperson oder des Reitlehrers Folge zu leisten um einen flüssigen und sicheren Ablauf zu garantieren.

Das Tragen eines Reithelms ist für alle Unterrichtsformen verpflichtend. Die Reitschüler sind selbst für das Mitbringen eines geeigneten Reithelms verantwortlich, ein begrenzter Vorrat an Leihhelmen ist vorhanden.

5. Verhalten auf der Reitanlage

Das Rauchen ist auf der Reitanlage in jeglichen Innenräumen, also u.a. in Hallen und Stallungen, strengstens untersagt.

Das Erstellen von Bild-, Film- und Tonaufnahmen auf der Reitanlage ist nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Inhaber gestattet.

Ponys und Pferde auf der Reitanlage und den zugehörigen Koppeln und Paddocks dürfen nur mit ausdrücklicher Erlaubnis eines Mitarbeiters gefüttert werden.